header banner
Default

Was ist der Nutzen der Handytarife der Telekom für junge Menschen?


Mobilfunkanbieter wie O2, Vodafone und die Deutsche Telekom bieten spezielle Handyverträge für junge Leute an – oft bis zu einem Alter von 27 oder 28 Jahren. Damit gibt es zum Beispiel mehr Datenvolumen zum gleichen Preis oder eine geringere Monatsgebühr bei gleichen Leistungen. Die Telekom nennt diese Tarife für junge Leute „Magentamobil Young“. 

Aber lohnen sich die Young-Tarife der Telekom wirklich – oder nimmst Du besser einen „normalen“ Handytarif? Wir haben nachgerechnet und zeigen Dir die Vor- und Nachteile von Magentamobil Young. Außerdem zeigen wir eine interessante Alternative auf.

Telekom Young Tarif bis 27 Jahre (oder länger) 

VIDEO: Die BESTEN Handyverträge für junge Leute
DealDoktor.de

Um einen Junge-Leute-Handyvertrag zu erhalten, darfst Du ein bestimmtes Alter nicht überschreiten. Ein bestimmter Ausbildungsstand ist keine zwingende Voraussetzung, Du musst also nicht nachweisen, dass Du Schüler, Azubi oder Student bist. Bei der Telekom gibt es den Handyvertrag für junge Leute bis einschließlich 27 Jahre (also unter 28 Jahre).

In bestimmten Fällen behältst Du den Rabatt, auch wenn Du älter als 27 bist: Entscheidend ist zunächst, dass Du bei Vertragsabschluss von Magentamobil Young höchstens 27 Jahre alt bist. Feierst Du während der Mindestlaufzeit des Vertrags (meist zwei Jahre) Deinen 28. Geburtstag, bleibt der Young-Vorteil dennoch bestehen. 

Denn in den AGB der Telekom heißt es: „Ab dem Monat, der auf die Vollendung des 28. Lebensjahr folgt, frühestens jedoch mit dem Ende der Mindestvertragslaufzeit, entfällt der Young-Vorteil und der MagentaMobil Young S, M, L oder XL wird automatisch zu den Preisen und Konditionen des entsprechenden MagentaMobil S, M, L oder XL fortgeführt.“

Erst nach Ablauf der Mindestlaufzeit entfällt der Rabatt. Kündige ggf. rechtzeitig und vergleiche erneut Handytarife.

Ein Mindestalter gibt es auch: 18 Jahre. Wer unter 18 ist, bekommt in aller Regel keinen eigenen Handyvertrag. Minderjährige können zum Beispiel ihre Eltern bitten, einen Vertrag für sie abzuschließen. Eine gute Alternative für Minderjährige ist auch eine Prepaid-Karte fürs Handy.

Diese Vorteile bringt der Telekom Young Tarif 

VIDEO: badmómzjay räumt mit Vorurteilen auf | MagentaMobil Young Tarife
Telekom erleben

In der Regel gewähren die Mobilfunkanbieter jungen Kunden einen Rabatt auf die monatliche Grundgebühr. Bei manchen Anbietern erhalten Studenten, Schüler, Azubis und Berufseinsteiger mehr Datenvolumen. Oder beides wird kombiniert.

Bei Telekom Magentamobil Young gibt es auf viele Tarife 25 bis 30 Euro Rabatt bei der monatlichen Grundgebühr bei gleichem Datenvolumen. 

Verwirrenderweise haben die Tarifstufen mit gleichem Datenvolumen für junge Leute und für alle anderen zum Teil unterschiedliche Namen. So enthält Magentamobil M (für „Ältere“) genauso viel Datenvolumen wie Magentamobil S Young – jeweils 20 GB. 

Übrigens: Die Tarife können sich immer mal leicht ändern, hier ist der Stand vom August 2023 wiedergegeben.

Magentamobil Young Tarife

VIDEO: 📱 Die besten Handyverträge im Januar 2023!
DealDoktor.de

Nachteil von Magentamobil Young 

VIDEO: iPhone SE für 1€ bei Telekom Young | Telekom erleben
Telekom erleben

Kritikwürdig ist aus unserer Sicht: Nach 24 Monaten Vertragslaufzeit steigt die Grundgebühr automatisch, ohne dass Du dafür mehr Leistung erhältst. Der Preis liegt zwar immer noch unter dem Normalpreis für „Ältere“, aber dennoch halten wir die automatischen Preiserhöhungen für fragwürdig und ärgerlich. 

In der Tarifstufe Magentamobil M Young erhöht sich die Grundgebühr beispielsweise von rund 30 Euro auf rund 40 Euro. Das ist eine Preissteigerung von einem Drittel, ohne dass die Leistungen wie das enthaltene Datenvolumen um ein Drittel steigen (sie steigen sogar gar nicht). Das kann die Telekom eigentlich besser: Bei ihren „normalen“ Handyverträgen steigt die Grundgebühr nicht automatisch an. 

Der automatische Anstieg der Grundgebühr bedeutet, dass Du das nervige „Kündigungsspiel“ spielen musst. Du drohst Deine Kündigung an oder kündigst tatsächlich und erhältst dann wieder den ursprünglichen Preis. Das bedeutet aber auch, dass Du wieder zwei Jahre im Vertrag festhängst. Sonst könntest Du nach zwei Jahren monatlich kündigen.

Für wen ist Telekom Young geeignet?

VIDEO: Uff... Wenn die Telekom ein Smartphone baut! 👀
OwnGalaxy

Wenn Du das beste Handynetz mit 5G und die besten verfügbaren Leistungen wie ein hohes Downloadtempo willst, ist Magentamobil Young von der Telekom das Richtige für Dich. Für die meisten dürfte die Variante S Young mit 20 GB für rund 25 Euro im Monat locker ausreichen. 

Wenn Du allerdings mit einem Tarif vom Mobilfunkdiscounter (mit weniger Leistungen) auskommst, kannst Du noch mehr sparen. So gibt es 20 GB LTE im O2-Netz beim Discounter für knapp 10 Euro im Monat (Stand: August 2023). Verzichten musst Du in dem Fall auf 5G und das damit verbundene extrem schnelle Internettempo. Mittlerweile lässt sich aber auch der eine oder andere Discountertarif mit 5G finden. Vergleiche die Handytarife am besten mit einem Vergleichsrechner. 

FEATURED PARTNER OFFER

Deutsche Telekom: MagentaMobil Young

VIDEO: Telekom Prepaid, die neuen Tarife
eKiwi-Blog

Beispiel-Preis (20 GB)

VIDEO: Neuer Tarif: Telekom Gönn Tarif - 10 GB, 15 Euro, 3 mal Dayflat + Extras
eKiwi-Blog

Beispiel-Preis (20 GB)

VIDEO: Deutsche Telekom
SLN! Media Group

Einmalig

VIDEO: Der Vergleich: Samsung Galaxy S23 vs. Apple iPhone 14 Pro im Test (Review)
mobiFlip

Beispiel-Preis (20 GB)

VIDEO: Neuer Mobilfunkvertrag? - Vermeide DIESE Fehler bei deinem nächsten Handyvertrag!
MDP-tech

Beispiel-Preis (20 GB)

VIDEO: Handy mit Vertrag – oder ohne? So holt ihr das Beste raus!
GIGA

Einmalig

VIDEO: Glasfaser Wohnungswirtschaft Stuttgart
Telekom Netz

Vorteile & Nachteile

  • 5G und bestes Netz
  • flexible Laufzeit möglich
  • Hotspot-Flatrate inklusive
  • Preis steigt automatisch nach 24 Monaten

Fazit zum Telekom Young Tarif

Die MagentaMobil-Young-Tarife der Deutschen Telekom sind interessant für Dich, wenn Du einen Handyvertrag im besten Netz mit 5G-Netztechnik und maximalem Tempo willst. Für diesen Anspruch gibt es kaum etwas Günstigeres als die Junge-Leute-Tarif der Telekom.

Reicht Dir hingegen ein solider LTE-Zugang, kannst Du mit einem Tarif eines alternativen Anbieters oder Discounters viel Geld sparen.

„Pluskarte“ als Alternative zum Young-Tarif

VIDEO: Samsung S23 Ultra vs iPhone 14 Pro Max - Was ist besser?
iKnowReview

Haben Deine Eltern oder andere Verwandte bereits einen Handyvertrag bei der Telekom, brauchst Du vielleicht gar keinen eigenen Young-Tarif. Denn Eltern oder Verwandte können für Dich eine sogenannte Pluskarten hinzubuchen. Das sind Sim-Karten mit dem gleichen Datenvolumen wie die Hauptkarte.

Hat in der Familie beispielsweise jemand den Vertrag Magentamobil M mit 20 GB, kann er eine Zusatzkarte mit ebenfalls 20 GB für rund 20 Euro im Monat für Erwachsene bzw. für knapp 10 Euro im Monat für Minderjährige hinzubuchen. 

Die zweite Zusatzkarte für Erwachsene (Pluskarte+ genannt) kostet dann auch nur noch knapp 10 Euro im Monat. 

Interessant: Der Preis von knapp 10 bzw. 20 Euro ist immer derselbe, egal, um welchen Hauptvertrag und um wie viel GB es geht. Während also eine 5-GB-oder auch 10-GB-Pluskarte für 20 Euro nicht so attraktiv erscheinen, sieht das bei 20, 40 oder unbegrenzten GB ganz anders aus. Also: 

  • Hauptvertrag mit 5 GB / 10 GB / 20 GB / 40 GB / unendlich GB: 1. Zusatzkarte für Erwachsene für 19,95 Euro monatlich
  • Hauptvertrag mit 5 GB / 10 GB / 20 GB / 40 GB / unendlich GB: 2. Zusatzkarte für Erwachsene für 9,95 Euro monatlich
  • Hauptvertrag mit 5 GB / 10 GB / 20 GB / 40 GB / unendlich GB: Zusatzkarten für Minderjährige für 9,95 Euro monatlich

Die Pluskarten eignen sich für Familie, Freunde und gute Bekannte, denn es gibt nur eine Rechnung für alle Karten zusammen. Und die bekommt der Inhaber der Hauptkarte. Für die Telekom sind die Pluskarten ein Weg, um möglichst den ganzen Bekanntenkreis an Telekom-Handyverträge heranzuführen. Familien können damit tatsächlich Geld sparen.

Das Kleingedruckte: Voraussetzung für Pluskarten ist ein bestehender Telekom-Mobilfunk-Laufzeitvertrag (XS–XL), vermarktet ab dem 6. September 2019, mit einem monatlichen Grundpreis von mindestens 34,95 Euro (Hauptvertrag).

Sources


Article information

Author: Ronald Roberts

Last Updated: 1699892042

Views: 712

Rating: 4.2 / 5 (80 voted)

Reviews: 94% of readers found this page helpful

Author information

Name: Ronald Roberts

Birthday: 1918-05-24

Address: PSC 7610, Box 7080, APO AP 56683

Phone: +3869147277943965

Job: Article Writer

Hobby: Cooking, Writing, Motorcycling, Traveling, Rowing, Beekeeping, Origami

Introduction: My name is Ronald Roberts, I am a spirited, welcoming, courageous, dear, dedicated, unyielding, ingenious person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.