header banner
Default

Geld mit Bitcoin verdienen im Jahr 2023: Ist es seriös? Krypto-Erfahrung?


Wenn Sie mit Bitcoin Geld verdienen wollen, sollten Sie aufpassen. Insbesondere, falls Sie Anfänger sind. Denn mir als Rechtsanwalt schildern viele geschädigte Anleger ihre negativen Erfahrungen.

Nicht jede Plattform und nicht jeder Anbieter im Bereich der Kryptowährungen ist seriös. Hier erfahren Sie, welche Betrugsmaschen es gibt, und wie realistisch es tatsächlich ist, mit Krypto Geld zu verdienen.

Auf meiner Website

anlagebetrug.de

können Sie sich umschauen, falls Sie durch die Blockchain zu einem finanziellen Schaden gekommen sind. Ich biete Betroffenen eine kostenfreie Ersteinschätzung an. Schreiben Sie mir eine kurze Mail und ich schaue mir die Situation für Sie an.

Mit Bitcoin Geld verdienen: Anfänger ohne Erfahrungen?

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie die Kryptowährungen auf einer seriösen Kryptobörse kaufen und verkaufen. Denn es gibt unzählige Betrugsmaschen mit Bitcoin, bei denen Ihnen von unseriösen Websites vorgemacht wird, dass Sie auf einer vertrauenswürdigen Plattform gelandet seien.
  2. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Blockchain und damit verbundene, digitale Vermögenswerte wirklich verstanden haben. Wenn Sie denken, Sie könnten mit Bitcoin spielend leicht Geld verdienen, liegen Sie falsch!
  3. Sie haben vermutlich in den Medien viel über Krypto gelesen. Insbesondere die rasanten Kursanstiege der letzten Jahre haben das Interesse geweckt. Doch das bedeutet nicht, dass der Markt auch dieses Mal "nur nach oben gehen kann".
  4. Wenn Sie Anfänger sind, also keine oder sehr wenig Erfahrungen mit Geldanlage haben, ist Bitcoin für Sie nicht empfehlenswert. Denn die Trader, welche wirklich mit Krypto Geld verdienen, wissen genau, was sie tun. Sie wissen das als Anfänger aber nicht! Und deshalb sind Sie "gefundenes Fressen" für die echten Trader.
  5. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie im Onlinebereich jemanden kennenlernen oder eine vielversprechende Werbeanzeige zum Thema Krypto gesehen haben. Durch geschickte Kontaktaufnahmen gelingt es Abzockern, unerfahrene Menschen in die Bitcoin-Falle zu locken.

Verschiedene Betrugsmaschen, bei denen Ihnen vorgespielt wird, Sie könnten mit Krypto schnell viel Geld verdienen!

Ich sage Ihnen, wie die Scammer mit Bitcoin dafür sorgen, dass Sie in ein Finanzfiasko geraten. Stellen Sie sich vor, Sie haben "durch Zufall" im Internet einen angeblich seriösen Broker oder Trader kennengelernt.

Dieser empfiehlt Ihnen eine vermeintlich renditestarke Handelsplattform. Sie melden sich dort an, um mit Krypto Geld zu verdienen. Sie folgen den Anweisungen dieser Person. Es beginnt meist mit einer Ersteinzahlung von 250 Euro (siehe: Anlagebetrug mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen). 

Sie werden von dieser augenscheinlich seriösen Trading-Plattform regelrecht animiert, mehr Geld einzuzahlen. Es werden weitere Kryptowährungen gekauft. Dem Anschein nach erwirtschaften Sie Gewinne - doch diese werden Ihnen nie ausgezahlt! Und Ihr Investment ebensowenig. Das ist nur ein Beispiel für einen Bitcoin Scam.

Bitcoin App, um angeblich schnell Geld verdienen zu können?

Es gibt keine magische Krypto-App, mit der Sie in Windeseile zum Multimillionär werden. Ganz gleich, was man Ihnen erzählt hat, so läuft es auf unserem Planeten (leider) nicht.

Wenn Sie auf Ihrem Handy eine App installiert haben, die Ihnen solche astronomischen Versprechen zu Bitcoin gemacht hat, löschen Sie diese sofort. Denn ich vermute, Sie haben dort eine unseriöse App installiert, die womöglich personenbezogene Daten von Ihnen abgreift!

Anfänger fallen auf diese Betrugsmasche herein. Die Vermögensschäden können enorm sein. Es gibt natürlich auch seriöse Apps, die man dafür verwenden kann, Trading mit Krypto zu tätigen. Doch dabei halten Sie sich lieber an die langjährig etablierten Kryptobörsen und nicht etwa "Neulinge"!

Fake-Werbung mit "Höhle der Löwen" in Bezug zu Kryptowährungen!

Viele Personen haben sich in meiner Kanzlei gemeldet, weil sie im Internet eine Werbung gesehen haben. Diese Werbung führte sie zu einem Artikel, der seriös erschien. Es wurde oftmals zur TV-Show "Höhle der Löwen" berichtet - aber auch andere Ansatzpunkte wurden für diesen Scam gefunden (siehe: Blockchain Betrugsmasche). 

Beispielsweise wird Markus Lanz namentlich und mit Foto in diesen Betrugsmaschen abgebildet. Oder Stefan Raab. Die Finanzbetrüger verwenden die Namen und Bilder von prominenten Persönlichkeiten, um Sie zu täuschen!

Die Höhle der Löwen bietet keine solche Möglichkeit an, mit Bitcoin schnell Geld verdienen zu können. Auch die deutsche Prominenz hat mit diesen hochdubiosen Werbeanzeigen absolut nichts zu tun.

Mit Krypto Geld verdienen für Anfänger? Seriöse Börsen auswählen!

In den letzten Jahren haben sich einige, meist internationale Kryptobörsen durch seriöses Auftreten einen guten Ruf bei Anlegern erarbeitet. Beispielsweise scheinen Coinbase, Kraken, Binance oder Crypto.com eine sehr einfache Bedienung zu ermöglichen.

Doch Vorsicht. Denn nur, weil die Kryptobörse seriös ist, heißt das noch lange nicht, dass Sie mit Bitcoin Geld verdienen werden. Ein einfaches Beispiel zeigt für Anfänger, wie es laufen könnte:

Sie registrieren sich auf einer seriösen Kryptobörse und kaufen Bitcoin. Der Kurs steigt, aber Sie wissen nicht einmal, wieso eigentlich. Daher kaufen Sie mehr und erwarten, noch mehr Geld mit Krypto verdienen zu können. 

Plötzlich rauscht der Markt ab. Ihre Bitcoin verlieren schneller an Wert, als Sie auf "verkaufen" in der App klicken könnten. Schon haben Sie den Salat - die allermeisten Menschen verlieren Geld beim Trading! Machen Sie sich das bewusst.

Betrugsmaschen mit Kryptobörsen: schnelles Geld verdienen ja, aber nur für die Scammer!

Ich habe mich als Rechtsanwalt auf die Betrugsfälle mit Bitcoin spezialisiert. Dabei liegen mir mittlerweile unzählige Schadensmeldungen vor. 

Schauen Sie erst in meine Berichterstattung zu diesem Thema, bevor Sie sich an den Traum heranwagen, mit Krypto das schnelle Geld zu verdienen:

  • Coinbase Betrug
  • crypto.com Betrug
  • Binance Betrugsmasche
  • Kraken Betrug
  • OKX Betrug
  • Kucoin Betrugsmasche

Wie Sie sehen, sind sämtliche, seriöse Kryptobörsen vom Scam betroffen. Die Börsen an sich können dafür nichts. Doch die raffinierten Finanzbetrüger schaffen es, Sie in die Falle zu locken - und dabei werden die Kryptobörsen sozusagen als Umschlagplatz missbraucht. 

Mit Krypto reich werden? Am besten noch "schnell"? Pustekuchen!

Wenn Sie mit Bitcoin tatsächlich Trading betreiben wollen, müssen Sie verstehen, dass Sie - sobald Sie kaufen - im Grunde gegen professionelle Marktteilnehmer antreten. Diese hauptberuflichen Trader verfolgen die Marktlage den ganzen Tag. Tun Sie das auch?

Ferner haben seriöse und langjährig erfahrene Trader nicht nur Kryptowährungen im Blick. Sie schauen nicht ausschließlich auf Bitcoin, sondern werten auch Informationen bezüglich des Aktienmarkts oder der Edelmetalle aus. 

Anfänger können das nicht leisten. Die professionellen Trader freuen sich über jeden Anfänger - denn die Anfänger spülen den echten Tradern eine Menge Geld in die Taschen. So läuft es im Übrigen in jedem Bereich des Kapitalmarkts - Anfänger verlieren, und Profis gewinnen.

Passiv mit Bitcoin Geld verdienen? Hohe Gefahr, in einen Betrug hineinzugeraten!

Einige der Scammer schaffen es, den Betrugsopfern weiszumachen, sie müssten nur ihre Bitcoin oder anderen Kryptos auf einer bestimmten App einzahlen. Sodann könnte ein angeblich passives Einkommen dadurch erwirtschaftet werden.

Glauben Sie das besser nicht. Es gibt durchaus seriöse Möglichkeiten, mit Kryptowährungen "passiv zu verdienen". Doch das ist nie ohne Risiko. Dieser Umstand wird selbst von seriösen Anbietern nicht gerade in den Vordergrund der Werbeaussagen gerückt.

Anfänger werden mit Bitcoin in den allermeisten Fällen kein nennenswertes, passives Einkommen generieren können. Viel eher ist es so, dass Anfänger auf eine unseriöse Bitcoin App hereinfallen und ihre Kryptos gestohlen werden. Das kann ich Ihnen als Rechtsanwalt anhand meiner Erfahrungen bestätigen.

Das Problem mit den unseriösen Trading-Plattformen: Bitcoin Scams und Krypto Betrugsmaschen!

Ich führe als Anwalt in Eigenregie zahlreiche Warnlisten, um vor betrügerischen Finanzvermittlern zu warnen. Diese zwielichtigen Leute versuchen, den Traum vom schnellen Geld mit Bitcoin zu "verkaufen".

Werfen Sie einen Blick auf meine Warnungen:

  • Unseriöse Trading-Plattformen
  • Schwarze Liste Broker
  • Anlagebetrug Warnliste
  • Betrügerische Online-Broker

Die Anzahl der unseriösen Handelsplattformen und hochdubiosen Broker wird Sie erschrecken. Die meisten dieser Websites sind fake, betrügerisch, oder bereits von Ermittlungsbehörden ins Visier genommen worden. 

Darunter sind auch ominöse Bitcoin Apps, die vermeintlich passives Einkommen für Anfänger generieren. Doch nichts dergleichen fand statt, sondern es war die reinste Abzocke. 

Vorsicht vor dem fake-Support und gefälschten E-Mails!

Die Namen der seriösen Kryptobörsen werden von Betrügern zweckentfremdet. Beispielsweise registrieren sich die Scammer einfach eine ähnlich klingende Mailadresse, und schreiben dann gezielt Menschen an.

Dabei werden schadhafte Links verschickt, die dazu führen können, dass Ihr Wallet gehackt oder Ihr Onlinebanking geplündert wird. Sie werden auf den ersten Blick nicht erkennen, dass Sie in Wahrheit mit einem gefälschten "Kundensupport" kommunizieren.

Die Täter sind keine Anfänger. Es handelt sich beim Bitcoin Scam um ein für die Finanzbetrüger sehr lukratives Geschäft. Entsprechend viel Mühe geben sich die Kriminellen in diesem Bereich. 

Wo finde ich seriöse Informationen zu Kryptowährungen, um Geld zu verdienen?

Das ist - ehrlich gesagt - nicht einfach zu beantworten. Denn selbst auf YouTube oder per Googlesuche stoßen Interessenten mittlerweile auf eine Flut an Falschinformationen und fake-Werbungen.

Selbst seriös wirkende Zeitungsartikel werden manipuliert, um Anfänger zu ködern. Ich kann Ihnen momentan keine konkreten Handlungsempfehlungen diesbezüglich geben. Falls Sie noch keinerlei Erfahrungen mit Krypto haben, fangen Sie bitte "ganz klein an" und zahlen Sie überhaupt nirgendwo Ihr Geld ein.

Zuerst müssen Sie sich durch zahlreiche Informationsquellen arbeiten. Achten Sie lieber auf größere YouTube-Kanäle, die bereits seit vielen Jahren zu Kryptowährungen berichten. Selbiges gilt für Websites. Faustregel hierbei ist: Wer Ihnen das schnelle Geld mit Bitcoin verspricht, ist meiner Ansicht nach sofort verdächtig!

Werbeaussagen mit gesundem Menschenverstand hinterfragen!

Folgende Aussagen sollten Sie als Anfänger - und selbst als Fortgeschrittener - meinen Erfahrungen nach sofort ignorieren. Brechen Sie den Kontakt ab, falls jemand Ihnen solche Nachrichten schreibt oder Sie eine diesbezügliche Werbung sehen:

  • "Hier können Sie mit Bitcoin schnell Geld verdienen!"
  • "Auf dieser Trading-Plattform werden Sie mit Krypto reich!"
  • "Laden Sie sich diese App herunter, um passives Einkommen zu generieren!"
  • "Dieser Finanzberater hat mich vermögend gemacht, er kann auch Ihnen helfen!"
  • "Starten Sie als Anfänger ohne Erfahrungen bei uns durch!"
  • "Wer jetzt nicht bei Kryptowährungen einsteigt, wird es bereuen!"
  • "Zahlen Sie 250 Euro ein und testen Sie unsere Handelsplattform!"
  • "Verbinden Sie Ihr Krypto-Wallet mit unserem System, um Geld zu verdienen!"

Das sind nur Beispiele. Den Anlagebetrügern fallen jede Menge weiterer, überzeugend klingender, aber letztlich hohle Phrasen ein. 

Sie wollten mit Bitcoin Geld verdienen und wurden geprellt? Nutzen Sie meine kostenfreie Ersteinschätzung!

In meiner Kanzlei biete ich Ihnen an, mir Ihren Fall unverbindlich per Mail schildern zu können. Schreiben Sie mir einfach Angaben darüber, auf welche Weise Sie mit Kryptos Geld verloren haben.

Ihren Fall schaue ich mir an und melde mich mit einer kostenfreien Ersteinschätzung bei Ihnen zurück. Dadurch haben Sie die Perspektive eines spezialisierten Rechtsanwalts gehört.

Sie können im Anschluss in Ruhe überlegen, wie Sie weiter vorgehen wollen. Ich stelle sicher, dass Sie von mir konkrete Empfehlungen für Ihren Einzelfall bekommen. 

Auf meiner Website

anlagebetrug.de

finden Sie weiterführende Informationen zum Krypto Scam. Denn die Täter sind derart findig geworden, dass nur die eigene Bildung vor finanziellen Schäden schützen kann. Lesen Sie daher, bevor Sie irgendwo in Bitcoin investieren wollen!

Mir können Sie eine unverbindliche Mail schreiben, falls:

  1. Sie mit Krypto Geld verdienen wollten und jetzt einen Finanzschaden vor sich sehen, weil Sie keine Erfahrungen hatten,
  2. jemand Ihnen erzählt hat, diese oder jene Bitcoin App solle genutzt werden, beispielsweise ein Finanzberater oder ein Broker,
  3. Ihnen nicht klar ist, wo Ihre Kryptowährungen sich aktuell befinden,
  4. Sie passives Einkommen mit Bitcoin oder anderen Kryptos generieren wollten, die Sache aber "nach hinten losging",
  5. Ihr Wallet gehackt wurde,
  6. Sie auf eine unseriöse Trading-Plattform hereingefallen sind, die Ihnen vorgespielt hat, mit Bitcoin schnell Geld verdienen zu können,
  7. das ganze Debakel über eine Werbung zu "Höhle der Löwen" oder bezüglich Prominenter begann, oder Sie im Internet kontaktiert wurden,
  8. die erste Einzahlung 250 Euro betrug, und es dann immer mehr wurde, weil Sie mit Krypto reich oder vermögend werden wollten,
  9. oder Sie das ganze Thema überfordert, und Sie eine professionelle, aber kostenfreie Ersteinschätzung von einem Rechtsanwalt brauchen.

Sources


Article information

Author: Tyler Jimenez

Last Updated: 1697931603

Views: 850

Rating: 4 / 5 (51 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Tyler Jimenez

Birthday: 1991-11-11

Address: 20295 Katherine Row Apt. 929, Gilesmouth, MD 03197

Phone: +3865040243473009

Job: Article Writer

Hobby: Stamp Collecting, Traveling, Hiking, Role-Playing Games, Painting, Skateboarding, Telescope Building

Introduction: My name is Tyler Jimenez, I am a enterprising, talented, irreplaceable, persistent, brilliant, frank, Gifted person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.