header banner
Default

Die Sonde "Luna-25" ist in Russland auf dem Mond abgestürzt


Russische Raumstation auf dem Mond geplant

VIDEO: Russische Sonde Luna-25 auf dem Mond abgestürzt | AFP
AFP Deutschland

»Luna-25« sollte nach Angaben russischer Raumfahrtbehörden am 21. August eine weiche Landung auf dem Südpol des Mondes durchführen. Die unbemannte Mission war Teil des russischen Mondprogramms, das die Errichtung einer eigenen Raumstation auf dem Himmelskörper bis 2040 vorsieht. Die Sonde startete vor mehr als einer Woche ins All und trat am vergangenen Mittwoch in die Umlaufbahn des Mondes ein. Seitdem suchte der 1800 Kilogramm schwere Flugkörper russischen Angaben zufolge nach einem geeigneten Landeplatz. Am Donnerstag präsentierte Roskosmos ein Foto der Mondoberfläche, das die Sonde aufgenommen habe.

Sources


Article information

Author: Jennifer Sims

Last Updated: 1703704803

Views: 655

Rating: 3.9 / 5 (53 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Jennifer Sims

Birthday: 2015-08-30

Address: USCGC Ford, FPO AP 42589

Phone: +4246270559176336

Job: Social Worker

Hobby: Animation, Orienteering, Coffee Roasting, Photography, Billiards, Pottery, Golf

Introduction: My name is Jennifer Sims, I am a valuable, treasured, strong-willed, skilled, apt, accomplished, cherished person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.